home | Kontakt | Wie und wo Sie uns erreichen!

Fusion mit dem Diakonischen Werk im Ev. Kirchenkreis Herford

Ab dem 1.1.2018 werden die Beratungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsleistungen in Trägerschaft des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Herford erbracht.

Die Evangelische Stiftung Maßarbeit bleibt als reine Förderstiftung bestehen. 

Die Evangelische Stiftung Maßarbeit

Historie

Die Evangelische Stiftung Maßarbeit ist hervorgegangen aus dem Verein Maßarbeit- Soziale Agentur für Arbeit/ Arbeitslosenzentrum bzw. dem Verein Arbeitslosenzentrum im Kreis Herford.  Seit dem 1.1.2011 ist Maßarbeit eine Evangelische Stiftung.

Im Jahr 1982 wurde das erste Arbeitslosenzentrum in OWL geöffnet. Im Jahr 1984 gründete sich der Trägerverein 'Arbeitslosenzentrum im Kreis Herford'.

Im Jahr 1990 initiierte der Verein die Projektgruppe kommunale Arbeitsmarktpolitik (PROKA). Ende 1991 entstand das erste soziale Beschäftigungsprojekt für Langzeitarbeitslose "Waldvermehrung und Landschaftspflege" und im Jahr 1992 die Qualifizierungsmaßnahme "ProAltenpflege" für langzeitarbeitslose Alleinerziehende am zweiten Standort in der Goebenstr.68 in Herford.

Seit 1995 gehört die vom Land NRW und dem Kreis Herford geförderte Erwerblosenberatung zum Dienstleistungsprofil.

Am 1.1.2006 bezogen die Beratungs- und Vermittlungsdienste Arbeitslosenzentrum, die bisher im historischen Gebäude am Münsterkirchplatz 7 Räume nutzte in das Erdgeschoss der Berliner Str. 10 in Herford.

Seit dem 1.1.2018 sind die Dienste und Leistungen der Evangelischen Stiftung Maßarbeit in das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenkreis Herford übergegangen. Die arbeitsmarktbezogenen Angebote der Stiftung bilden die Abteilung Maßarbeit des Diakonisches Werkes.

Die Evangelische Stiftung Maßarbeit bleibt als reine Förderstiftung erhalten.